BONITAS – das Plus für ihr Warenwirtschaftssystem

 

Bei Unternehmen mit einem hohen Einkaufsvolumen sind Jahresgespräche mit Lieferanten über allgemeine Lieferkonditionen eine herausfordernde Aufgabe für die jeweiligen Verhandlungsführer. Diese Lieferkonditionen beinhalten Rückvergütungen, die als feste Geldwerte, fixe Prozentanteile des getätigten Umsatzes, gestaffelte Prozentanteile und vieles andere mehr, ausgestaltet sein können. Da sich diese Rückvergütungen zudem auch auf einzelne Produkte oder Produktgruppen, auf Niederlassungen einer Firma oder auch einzelne Firmen innerhalb eines Firmenverbundes beziehen können, werden so aus einem zunächst überschaubaren Sachverhalt sehr schnell komplexe Problemstellungen. Es besteht die Gefahr, Umsätze falsch zu bewerten, Vereinbarungen falsch zu interpretieren oder schlicht zu vergessen.

Für diesen komplexen Sachverhalt ist BONITAS entwickelt worden.

BONITAS bildet all Ihre monetären Rückvergütungen zwischen Handel und Industrie ab. Basierend auf den Lieferantenumsatz und den verhandelten Lieferkondition wird die zugehörige Rückvergütung des einkaufenden Unternehmens in das System eingepflegt und hier zentral verwaltet. Ihre Ansprüche werden automatisch zu den jeweiligen Stichtagen in der Rechnungslegung erstellt. Der Zahlungseingang wird von BONITAS überwacht und im Falle eines Firmenverbunds am Ende den verschiedenen Firmen ausgeschüttet.

BONITAS behält so automatisch für Sie den Überblick bei komplexen Bonusvereinbarungen mit Ihren Geschäftspartnern.